Programm nach Themenbereich: Speis und Trank

Samstag, 4. Juni 2022

9:00–17:00
Bahnhofplatz

Gespräche über Gott und die Welt.

9:00–17:00
Rathausplatz bis Kantonalbank

Auf dem Rathausplatz und der Hauptstrasse bis zu Kantonalbank wird international gekocht: Streetfood im Weltdorf.

9:00–17:00
Markthalle

In der Markthalle wird echte, alte Glarner Tradition gelebt – zum Beispiel auch mit Fänzkochen und -probieren.

19:00–22:15
Güterschuppen


Das Glarner Foodsave-Bankett im Güterschuppen
Das 3-Gang-Essen ist vom Kirchentag offeriert. Die Getränke sind kostenpflichtig. Das Bankett wird als Büffet mit Selbstbedienung durchgeführt. An vier Stationen bedienen Sie sich selbständig mit Getränken, Vorspeise, Hauptgang und Dessert. Die Tische im Güterschuppen sind festlich gedeckt, es hat Platz für etwa 300 Personen. Bei schönem Wetter gibt es zusätzliche Plätze auf der Strasse. Der Güterschuppen öffnet seine Türen um 19 Uhr, Schluss ist um 22:15 Uhr. Die Gäste sind frei im Kommen und Gehen. Das Foodsave-Bankett will kein Foodwaste hinterlassen, daher ist das Angebot beschränkt nach dem Motto: Äs hät solangs hät. Es ist keine Anmeldung nötig. Es werden keine Reservationen entgegengenommen.

Bitte nur Bargeld, wir können keine Kreditkarten oder Twint als Zahlungsmittel entgegennehmen. Eine freiwillige Spende am Ausgang würde uns sehr freuen.

Die Philosophie
Einen bewohnbaren Planeten hinterlassen und alle Menschen an einer friedfertigen und fairen Gemeinschaft teilhaben lassen, sind tiefe christliche Anliegen. Die Kirchen möchten alle Besucherinnen und Besucher einladen, am Tisch Platz zu nehmen und miteinander ins Gespräch zu kommen. In der Begegnung mit unseren Mitmenschen pflegen wir unsere grundlegenden christlichen Werte: Gemeinschaft leben und einen Beitrag zur Wahrung der Schöpfung leisten. Das möchten wir gemeinsam mit Ihnen erfahren!

Was heisst Foodsave?
Viele verpackte Lebensmittel werden weggeworfen, obwohl sie noch einwandfrei sind – nur weil das aufgedruckte Datum abgelaufen ist. Jährlich wird rund ein Drittel aller Lebensmittel in der Schweiz weggeworfen. Das können wir ändern. Das Foodsave-Bankett will einen Beitrag dazu leisten, einen wertschätzenden und achtsamen Umgang mit unseren Lebensmitteln zu bekommen.

Was ist das Glarner Foodsave-Bankett?
Am Samstagabend findet im Güterschuppen beim Bahnhof Glarus das grosse Glarner Foodsave-Bankett statt. Es wird ein reichhaltiges Festessen sein, das ganz im Zeichen des kulinarischen Genusses und der Vermeidung von Foodwaste steht. An der festlichen Tafel sind alle eingeladen, Platz zu nehmen und ein delikates Menü aus geretteten Lebensmitteln zu geniessen. Die «gastrowärchstatt» mit Fabian Noser und seinem Team sowie zahlreiche Freiwillige aus dem ganzen Kanton geben den einwandfreien Lebensmitteln, die im Handel nicht verkauft werden konnten, eine zweite Chance und sorgen dafür, dass das 3-Gang-Menü hervorragend schmecken wird. Auch wenn – oder gerade weil – für die Zubereitung auch krummes Gemüse verwendet wird.

Das Glarner Foodsave-Bankett wird durchgeführt in Kooperation mit:

gastrowaerchstatt (Foto: Markus Beerli)

Logo_foodsave-bankette-ch (Foto: Markus Beerli)

foodwaste (Foto: Markus Beerli)

svstiftung_mitClaim_d_rs_CMYK (Foto: Markus Beerli)